Umweltpolitik der LAKE

Wir als Firma und damit auch sämtliche unserer Mitarbeiter verpflichten sich im Tagesgeschäft zu einem umweltbewussten Verhalten. Die Kontrolle der Wirksamkeit unserer diesbezüglichen Zielsetzungen garantieren wir durch klare Aufgabenregelungen, Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten. Um den Ressourcenverbrauch zu minimieren, suchen wir fortlaufend nach technischen, organisatorischen und personellen Möglichkeiten. So möchten wir unsere Wertschöpfung dahingehend optimieren, dass wir negative Umweltauswirkungen generell vermeiden. Durch Vermittlung von Fakten zu Umweltfragen und Umweltverantwortlichkeiten, sensibilisieren und motivieren wir unsere Mitarbeiter für diese Themen. Bei Einarbeitung, Ausbildung und Weiterbildung werden diese Aspekte, soweit diese zutreffen, besonders berücksichtigt. Wir berücksichtigen bei der Investitionsplanung, der Kundenberatung, in der Logistik und unserem Einkauf in hohem Mass die Umweltverträglichkeit von uns erbrachter Dienstleistungen. Vorrangig werden umwelt- und energieschonende Produkte und Dienstleistungen eingesetzt, sofern sie die gleiche Eignung und Wirtschaftlichkeit erfüllen. In unsere Umweltschutzbestrebungen beziehen wir auch unsere Lieferanten, Sub-Unternehmer und Kunden bestmöglich ein. Einen wesentlichen Schwerpunkt setzen wir hier in der angemessenen Information der Öffentlichkeit bezüglich unserer Massnahmen (Beispiel: Einsatz energiesparender SSD Disks anstelle normaler Harddisks). Bei Einsatz unternehmensfremder Dienstleistungsunternehmen überprüfen wir deren Zuverlässigkeit und Sachkunde in den Bereichen qualitäts-, daten- und umweltsichernder Massnahmen, damit diese auch bei unseren Subunternehmen angemessen umgesetzt werden.